Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Punktschweißen Inverter Plus

schweißpunkte Punktschweißen inverter plus

Inverter Punktschweißen mit Inverspotter

Punktschweißen Inverter Plus: Erprobte und empfohlene Lösung (Technologie) von Mercedes Benz, Ford, Volvo, Honda, Nissan, Fiat und Iveco.

Mit unseren Inverspottern 13500 und 14000 (Smart/Aqua) können Sie Inverter Punktschweißen. Sie sind die Antwort von Telwin auf die hohe Nachfrage. Nämlich die Bearbeitung neuer Werkstoffe wie Borstahl oder hochfeste Stähle HSS, UHSS (High Streng Steel und Ultra High Streng Steel).

Die Qualität ist durch die prestigeträchtige Zulassung von Automobilherstellern verbürgt.

Die Invertertechnik und die zur Anwendung kommenden innovativen Konstruktionslösungen stehen jederzeit für ausgezeichnete Qualität und Zuverlässigkeit im Betrieb.

Punktschweißen Inverter Plus

Punktschweißen inverter Plus

 

Die Wärmeübertragung „Q“ einer dreiphasigen Wechselrichter-Schweißmaschine DCMF, siehe Abb. 1 und einer herkömmlichen Einphasen-Punktschweißmaschine ACLF siehe Abb. 2
Die Notwendigkeit Wärme „Q“ , an der Stelle durchzuführen, wo sie benötigt wird. Das wird von DC Inverter in einer viel kürzeren Zeit als bei einer herkömmlichen Punktschweißmaschine geliefert.

Invertertechnik mit mittelfrquentem Gleichstrom (MFDC) hat gegenüber herkömmlichen Systemen  mit nieder  frequentem Wechselstrom erhebliche Vorteile.

  • Geringe Stromaufnahme:
    Der Gleichstrom DC führt zu einem höheren Leistungsfaktor und somit zu einer merklich reduzierten Stromaufnahme von der Versorgungsleitung.
  • Optisch sehr anspruchsvolle und haltbare Schweißpunkte:
    Die Dynamik des Inverters garantiert Arbeitszeiten (1 ms), die weit unter denen, traditioneller Systeme (20 ms) liegen. Der Gleichstrom DC ermöglicht einen wirkungsvollen Wärmeübergang.
  • Hohe Leistung und kompakte Bauweise:
    Mit Hilfe der Invertertechnik lassen sich Systeme mit hohen Stromstärken und geringem Platzbedarf bauen.
  • Ständige Kontrolle des Punktschweißprozesses:
    Die Invertertechik ermöglicht die punktgenaue Steuerung sämtlicher Schweißparameter und äußerst schnelle Reaktionszeiten, innerhalb derer die optimalen Arbeitsbedingungen wiederhergestellt werden.
  • Geringer Ausstoß von Schmelzmaterial:
    Beim Gleichstrom DC dauert der Wärmeeintrag im Betrieb sehr viel kürzer, als bei AC-Systemen. Folglich wird weniger Schmelzmaterial ausgestoßen

 

Kommentar verfassen